Ein Hoch auf das Kölner Ehrenamt – Tanzgruppen vs. Feuerwehr

Das diesjährige Fußball Turnier des Tanzkorps Blaue Jungs – KG Lövenicher Neustädter stand schon weit vor Beginn im Zeichen des Ehrenamts. Nach den Unwettern am vergangenen Freitag waren die Blauen Jungs kurze Zeit sprachlos als sie ihren geliebten Ascheplatz im Herzen von Lövenich für die Aufbaumaßnahmen betraten. „Findet hier morgen der 200-Meter Freistilschwimmen statt?“ oder „Super endlich mal Wasserball!“ waren nur ein paar scherzhafte Sprüche die man sich nicht verkneifen konnte. Geschäftsführer Stephan Jäger gab gleich von Beginn an bekannt: „Wir werden alles dafür tun um, morgen wie gewohnt unser Fußballturnier auszutragen“.

Im Dorf ist es ja so, dass jeder irgendwie jeden kennt und man sich untereinander hilft. So war es auch nicht schwer den Draht zur örtlichen Freiwillige Feuerwehr Köln – Lövenich herzustellen. Diese waren allerdings aufgrund des Unwetters im Dauereinsatz und rückten erst zu später Stunde mit technischem Großgerät an. Zeitweise waren bis zu vier Pumpen im Einsatz (ca. 3000 Liter pro Minute), um den Platz irgendwie spielbar zu bekommen. Am Ende hat es sich bezahlt gemacht: pünktlich um 10 Uhr startete das erste Spiel des Jubiläumsturnier (10 Jahre).

Das erste Spiel bestritten gleich die Mannschaften die wohl am wenigstens Schlaf hatten – Blaue Jungs gegen die Feuerwehr aus Lövenich. So ist es auch nicht verwerflich, dass beide Mannschaften bereits in der Vorrunde ausschieden. Nach einigen hartumkämpften Spielen konnten folgende Mannschaften Trophäen und Pokale ihr eigen nennen: Die Tanzgruppe der KG Original Kölsche Domputzer von 1979 e.V. belegten nach einem 7-Meter schießen den dritten Platz. Die KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V. musste sich im Finale gegen die Tanzgruppen Kammerkätzchen und Kammerdiener geschlagen geben.

—–

Wenn auch Ihr wollt, dass wir eure Veranstaltung besuchen, schreibt uns einfach eine Mail an info@tanzgruppen.koeln